ESV 1927

Herren

Spielbericht Herren 2

ESV 1927
Foto: ESV 1927

Am vergangenen Samstag zur Primetime riefen die Herren 2 zum Derby gegen Neutraubling zum Bunker. Hochmotiviert beim Warmmachen starteten die Herren 2 jedoch überraschend nervös in die Partie. Der Gästetorhüter durfte nach 15 Minuten schon an die 10 blaue Flecken gezählt haben. Obwohl unser Torhüter ebenfalls hervorragend ins Spiel kam, stand es nach 15 Minuten 2:6. Die Köpfe bei den Eisenbahnern hingen ob dieser Frustration schon sehr früh, wodurch die Gäste in der Folge mit leichten klaren Angriffsaktioinen Tor um Tor davonziehen konnten. So ging man doch recht bedröppelt mit 7:16 in die Halbzeit.

In der Halbzeit nahm sich zwar fest vor wieder Abwehr spielen zu wollen, jedoch verpuffte der Vorsatz schon nach wenigen Minuten. So ging es über die zwischenstände 9:19, 12:22 und 21:31 zum Endstand von 22:31. 

Keiner der Anwesenden Spieler konnte sich je an eine Niederlage in der Höhe im heimischen Bunker erinnern. Das Ergebnis spiegelte aber auch die Leistung an jenem Tag in realistischer Weise. In den verbleibenden 2 Spielen der Saison gilt es jetzt nochmal mit der gewohnten Leistung das Spieljahr mit einem guten Gefühl abschließen zu können – zumal der Nichtabstieg seit vergangenem Samstag gesichert ist.

Es spielten:

Mario Friedl, Philipp Stahl, Matthias Miksch (1), Tom Weinhardt (3), Niclas Hildebrand (1), Philipp Gibhardt, Constantin Breckel (1), Yannik Schobert (1), Lukas Meier (4), Philipp Wagner (4/3), Paul Rubner (2), Julius Rothfischer (3), Daniel Kainz (1), Peter Beul (1)

DHB Pokal

03.09.23

30:28

ESV 1927

2. Liga

 

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner