ESV 1927

Herren

Nachbericht HC Sulzbach-Rosenberg II – ESV 1927 Regensburg II 

ESV 1927
Foto: ESV 1927

Am 21.01. reiste die Truppe von Trainerin Judith Pimpl für das erste Spiel im Kalenderjahr 2024 zur Zweitmannschaft des HC Sulzbach-Rosenberg. 

Die Gastgeber kamen durch einen Sieg gegen den TSV Neutraubling mit Schwung aus dem alten Jahr und zur Eröffnung der neuen Halle sollte ein Sieg gegen die Bunkerboys her. 

Nach einem anfänglichen Abtasten beider Teams, geprägt durch eine gute Abwehrarbeit, konnte sich der ESV nach einem kurzen Zwischensprint in der 17. Spielminute auf 5:9 leicht absetzen. 

Durch einige Unkonzentriertheiten im Angriff konnte noch eine 2-Tore Führung mit in die Halbzeit genommen werden und man verabschiedete sich mit 10:12 in die Kabine. 

Diese Halbzeitführung wollte man zu Beginn der zweiten Halbzeit unbedingt weiter ausbauen und an die Angriffsleistung der ersten 20 Minuten anknüpfen. Allerdings wurden die ersten Minuten völlig verschlafen, sodass der Gastgeber in der 39. Minute erstmals zum 16:16 ausgleichen konnte. 

Gestützt durch eine stabile Abwehr, wurde durch einen 3:0 Lauf Mitte der zweiten Halbzeit der Grundstein für einen Auswärtserfolg gelegt. 

Die Abwehr hielt weiterhin dagegen und man zwang die Sulzbacher zu Einzelaktionen, sodass der ESV über die Spielstände 18:22 (49.min), 21:24 (53.min) und 22:27 (58.min) letztendlich mit einem Endstand von 24:28 die zwei Punkte mit nach Regensburg nehmen konnten. 

Es spielten: 

Mario Fiedl, Philipp Stahl, Matthias Miksch, Raphael Wanek, Peter Beul (5/1), Niclas Hildebrand (3), Philipp Gibhardt, Constantin Breckel (3), Yannik Schobert (2), Lukas Meier (8), Daniel Kainz, Chris Heindl (2), Peter Wittek (4), Richard Konrad (1)

DHB Pokal

03.09.23

30:28

ESV 1927

2. Liga

 

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner