ESV 1927

Jugend

Leni Goldbach beim U16-Nationalmannschaftslehrgang dabei

ESV 1927
Foto: ESV 1927

Regensburg/Heidelberg. Von 19. bis 21. Februar absolvierte die weibliche U16-Nationalmannschaft des Deutschen Handballbundes (DHB) einen Regionallehrgang in Heidelberg. Mit dabei, als einzige Spielerin aus dem Bayerischen Handball-Verband (BHV), war auch Leni Goldbach vom ESV 1927 Regensburg. Die 15-jährige Rückraumspielerin hatte sich beim Deutschland Cup im Januar, bei dem der BHV den elften Platz belegt hatte, in das Notizbuch von Bundestrainer Carsten Klavehn gespielt.  Leni Goldbach war bereits im Vorjahr bei der DHB-Sichtung in Heidelberg aufgefallen und hatte auch schon beim älteren Jahrgang 2007 ihren Beitrag zum vierten Platz beim Deutschland Cup 2023 des BHV geleistet.

Das Feedback des Bundestrainers auf ihren ersten DHB-Lehrgang war für das ESV-Eigengewächs positiv, sodass sich die am liebsten auf der Spielmacherposition agierende Leni Goldbach Hoffnung auf weitere Nominierungen machen darf. „Der ESV 1927 Regensburg ist sehr stolz darauf, wieder eine U16-Nationalspielerin zu stellen. Das zeugt von unserer guten Jugendarbeit in der Abteilung, die auch die Basis für unsere erfolgreichen Damenmannschaften ist“, freut sich Abteilungsleiter Dieter Müller über die Nominierung des Talents, das bereits seit den Minis für die „Bunkergirls“ am Ball ist und aktuell in den Bayernliga-Teams der weiblichen B- und A-Jugend spielt. „Mich freut es persönlich auch ungemein für Leni, die alles für den Handballsport tut. Das ist eine super Belohnung dafür“, sagt Müller.   

Herzlichen Glückwunsch, Leni, die ESV-Familie ist sehr stolz auf Dich!

DHB Pokal

03.09.23

30:28

ESV 1927

2. Liga

 

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner