ESV 1927

Damen

Erneute Niederlage gegen Zirndorf nach hartem Kampf

ESV 1927
Foto: ESV 1927

Am Samstag den 27.01 stand für das Juniorteam des ESV ein weiteres Rückrundenspiel an. Diesmal ging es nach Zirndorf. Obwohl der Einzug in die Playoffs bereits gesichert war, war das Ziel den bisher einzigen Gegner, dem die Bunkerladies 2 noch keinen Punkt rauben konnten, zu schlagen. Auch wenn der Kader mit nur 9 Feldspielern leicht dezimiert war, sollten die Spielzeiten verteilt werden, da bereits einen Tag später ein weiteres Spiel anstand. Mit einem Punktestand von 13:7 und dem 3. Tabellenplatz gingen die Spielerinnen unter Trainer Daniel Kessler in das Spiel gegen die HG Zirndorf. Von Anfang an war klar, heute heißt es kämpfen. 

Die ersten 15 Minuten war das Spiel sehr ausgeglichen. Die Abwehr des Juniorteams stand stabil, jedoch konnte man sich aufgrund von vielen technischen Fehlern im Angriff nicht absetzen. Diese sorgten dann besonders in der zweiten Viertelstunde der 1. Halbzeit für viele Gegenstoßtore, wodurch sich die Gastgeberinnen mit einem 4:0-Lauf doch absetzen konnten. Es ging mit einem Spielstand von 17:10 Stand in die Halbzeitpause. Allen war klar, wenn man am Ende 2 Punkte mitnehmen will, muss nochmal ein Zahn zugelegt werden. Das Juniorteam, das mit Wille und Leidenschaft in die nächsten 30 Minuten ging, kämpfte sich in der 2. Halbzeit immer näher heran. Schließlich gelang in der 47. Spielminute der Ausgleich durch Nina Peter. Diese starke Aufholjagd und Teamleistung wurde letztendlich nicht belohnt und es stand ein Spielstand von 30:26 für die HG auf der Anzeigetafel.

Bereits am Sonntag den 28.01 steht das Nachholspiel gegen den HSV Bergtheim an. Es heißt nochmal Kräfte sammeln und die positiven Aktionen mit ins letzte Spiel der Rückrunde nehmen.

DHB Pokal

03.09.23

30:28

ESV 1927

2. Liga

 

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner