ESV 1927

Herren

Bunkerboys siegen auswärts in Oberviechtach

ESV 1927
Foto: ESV 1927

Am Samstag, den 25.11.2023, stand für die Bunkerboys mit dem Auswärtsspiel in Oberviechtach das erste von zwei aufeinanderfolgenden richtungsweisenden Spielen auf dem Plan. Man war gewarnt, hat doch der HV Oberviechtach mit dem Publikum im Rücken erst ein Heimspiel verloren. 

Von Beginn an zeigten die Bunkerboys jedoch, dass die zwei Punkte auf jeden Fall mit nach Regensburg genommen werden. Aus einer konzentrierten und aggressiven Abwehr heraus forcierte man das Tempospiel und schloss im Angriff konsequent ab. Bis zur 5. Spielminute (5:5) konnte Oberviechtach das Tempo noch mitgehen, in der Folge jedoch wuchs der Vorsprung auf 7 Tore (22. Minute). Dieser veränderte sich nicht mehr bis zur Halbzeit und man ging mit 15-22 in die Kabinen. 

Entgegen vielen Spielen in dieser Saison kam man sehr konzentriert aus der Kabine und lieferte weiterhin eine starke Vorstellung ab. Sowohl in der Abwehr als auch im Angriff wurden die trainierten Spielzüge konsequent und erfolgreich zu Ende gespielt. Über ein 20-28 in der 43. Minute wuchs das Ergebnis bis zum Spielende auf 27-38 an. 

Das Trainerteam zeigte sich überaus zufrieden mit der Vorstellung jedes Spieler, jedoch gebührt dem mannschaftsjüngsten Peter Wittek an dieser Stelle ein Sonderlob, da er nicht nur auf der ungeliebten Rechtsaußen-Position mit 6 Toren im Angriff glänzen konnte, sondern sich auch in der Abwehr stark präsentierte und mehrere Ballverluste erzwang.

Nächste Woche wartet mit dem Heimspiel gegen den punktgleichen HC Sulzbach-Rosenberg der nächste schwer Brocken. Gespielt wird im heimischen Bunker um 18 Uhr. Die Bunkerboys freuen sich auf lautstarke Unterstützung. 

Es spielten:

Tor: Hertel, Kien

Feld: Mertens (7), Wittek (6), Winkelmann (5), Vater (5/3), Löw (4), Herzberg (4), Lang (3), Kreibig (2), Deml (2), Bayer, Hiersemann

DHB Pokal

03.09.23

30:28

ESV 1927

2. Liga

 

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner